Schweizerhaus Damme

Über uns

willkommen

Das Schweizerhaus heißt Sie herzlich willkommen!

Unsere Zimmer liegen mitten in der »Dammer Schweiz«, umgeben von alten Bäumen in einer herrlichen Landschaft, nur wenige Minuten entfernt vom Dammer Bergsee und den Aussichtstürmen auf dem Steigen- und Mordkuhlenberg. Nach Damme im Süden oder Steinfeld im Norden sind es jeweils nur vier Kilometer. Und der Dümmer ist mit dem Auto keine Viertelstunde entfernt. Das Schweizerhaus ist die optimale Basis für Business- und Montageaufenthalte in den Dammer Bergen.


  • 1886

    ferdinandZerhusenErrichtung einer Schankwirtschaft mit Veranda und Viehstall an der Straße Steinfeld – Damme in Höhe der Bauerschaft Nienhausen durch den Lohner Privatier Ferdinand Zerhusen.

  • 1887

    namensgebung_ukDie Schankwirtschaft wird auf den Namen Zur Oldenburgischen Schweiz getauft. (Anm.: Im folgenden wird von Schweizerhaus gesprochen; wann sich diese Kurzform durchgesetzt hat, ist unbekannt)

  • 1888

    zeichnung_1888Erweiterung des Schweizerhauses um eine Scheune für Kutschpferde

  • 1903

    zeitgFamilie Heikebrügge aus Nienhausen wird neuer Betreiber des Hauses

  • 1917

    Die Scheune für die Pferdeversorgung brennt aus.

  • 1930

    Clemens Rump baut den Spielplatz beim Schweizerhaus aus.

  • 1931

    Der Gründer des Hauses, Ferdinand Zerhusen, stirbt.

  • 1935

    saalanbau1935Das Schweizerhaus erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei der Bevölkerung und wird um einen Saal erweitert.

  • 1940

    Der Fortschritt macht vor dem Schweizerhaus nicht halt: Das Haus erhält Strom.

  • 1948

    Erweiterung um einen zweiten Saal.

  • 1959

    1959Erste umfangreiche Sanierung des Hauses. Das Schweizerhaus verliert seine historische Fassade.

  • 1963

    Ludwig Kamphaus erweitert das Freizeitangebot in der Dammer Schweiz durch den Bau einer Riesenrutsche und Jahre später durch die Anlage eines Märchenwaldes.

  • 1972

    Ein heftiger Orkan verwüstet weite Teile der Dammer Berge. Das Schweizerhaus bleibt unbeschädigt.

  • 1981

    Das Schweizerhaus wird wegen umfangreicher Umbaumaßnahmen geschlossen.

  • 1982

    Ein Großbrand zerstört weite Teile des historischen Schweizerhauses. Ein kompletter Wiederaufbau wird beschlossen.

  • 1983

    1983Feierliche Wiedereröffnung des Hauses. Neben den bisherigen Räumlichkeiten wird in einem Nebengebäude ein Schnellimbiss eröffnet.

  • 2002

    Erweiterung des Hauses um einen Biergarten und Neugestaltung des Spielplatzes beim Schweizerhaus.

  • 2011

    Waldcafe_Frontal_TulpenNeueröffnung des Waldcafés im ehemaligen Schnellimbis und Umgestaltung der Außenanlage.